Heilmittel aus der Natur – Alternative Hilfen bei verschiedenen Beschwerden

Sie werden immer beliebter – Heilmittel aus der Natur. Das ist kein Wunder, denn den meisten Menschen wird mehr und mehr bewusst, dass sanfte Möglichkeiten der Heilung bei vielen Beschwerdung wesentlich besser geeignet sind, als die chemischen und immunzerstörenden Substanzen der Pharmaindustrie. Gerade aktuell erfreut sich zum Beispiel CBD Öl wachsender Beliebtheit.

Viele Heilmittel aus der Natur haben sich über viele Jahrhunderte hinweg bewährt, auch in Nahrungsmitteln stecken ungeahnte Kräfte, die auf den Körper wirken. Dabei sind die natürlichen Heilmittel genauso unterschiedlich, wie auch die Natur. Egal ob pflanzliche oder tierische Öle, Nahrungsergänzungsmittel oder auch Superfood – die Natur hält eine Vielzahl an Kostbarkeiten bereit, die unter allgemeines Wohlbefinden und die Gesundheit stärken.

Einteilung der Naturheilmittel

Die Heilmittel der Natur können in unterschiedliche Kategorien eingeteilt werden:

Heilpflanzen

Seit Jahrtausenden wird das Wissen zu den verschiedensten Heilpflanzen weiter gegeben. Allerdings gingen Kenntnisse über die positiven Wirkungen von Heilpflanzen verloren, als die Pharmaindustrie auf dem Vormarsch war. Da jedoch pharmazeutische Mittel meist nur die Symptome von Krankheiten lindern und dazu noch unangenehme Nebenwirkungen hervorrufen können, besinnen sich immer mehr Menschen wieder auf die Kraft der Natur.

Öle (pflanzlich, tierisch, ätherisch)

Pflanzliche, tierische und auch ätherische Öle finden immer mehr Anwendung in der Naturheilkunde. Die meisten wirken ganzheitlich – also sowohl auf den Körper als auch auf den Geist.

Nahrungsmittel / Nahrungsergänzungsmittel

Immer öfter werden auch Nahrungs- sowie Nahrungsergänzungsmittel bei den unterschiedlichsten Beschwerden eingesetzt, um hier für Linderung zu sorgen.

Blog

Wir haben für Sie in unserem Blog viele nützliche Tipps und Hinweise zur Anwendung und Wirkung der Natur Heilmittel.

Mit Naturheilmitteln auf natürliche Weise gesund

Die Nachfrage nach natürlichen Heilmitteln wird immer größer und immer mehr Menschen besinnen sich darauf, Alternativen zu Medikamenten zu finden. Ganzheitliche Therapieansätze sind im Trend, was gleichzeitig auch heißt, dass das Angebot an natürlichen Mitteln sehr groß ist. Dabei ist es vollkommen gleich, welche Beschwerden bestehen, es gibt für nahezu jede Krankheit ein Kraut. Wie die WHO angibt, greifen mittlerweile rund 80 Prozent der Weltbevölkerung auf die Pflanzenheilkunde zurück.

Dies ist auch nicht wirklich verwunderlich, da jede Kultur Naturheilmittel aufweisen kann, die schon seit Jahrtausenden eingesetzt werden. Sieht man sich die beispielsweise die traditionelle chinesische Medizin (TCM) oder auch die indische Gesundheitslehre (Ayurveda) an, gibt es für jede Krankheit eine Linderung oder Heilung. Doch auch unsere Großeltern wussten schon, wie man mit einfachen Mitteln aus der Natur Beschwerden bekämpfen konnte. All dies ist wieder auf dem Vormarsch und während sich einige dieser Heilmethoden weltweit bewährt haben, konnten sie sich in der Nahrungsergänzung wie auch in der Homöopathie und der Psychotherapie verbreiten.

Nahezu für alle Bereiche gibt es Heilkräuter oder Superfoods, wie etwa die Acai-Beere sowie die unterschiedlichen Öle wie auch CBD und andere Naturheilmittel, die die Gesundheit auf natürliche Weise positiv beeinflussen können. Der Vorteil dieser ist aber auch, dass sie meist keine oder nur wenige Nebenwirkungen haben und deutlich besser vertragen werden, wie pharmazeutische Produkte.

Weiter nützliche Informationen zu Naturheilmitteln finden Sie unter natur-kompendium.com und unter https://www.natur-institut.com/

Natürliche Heilmittel und –methoden

Natürliche Heilmittel und –methoden sind eine Alternative zur Schulmedizin. Doch auch hier möchten wir darauf hinweisen, dass eine gesunde Balance zwischen alternativen Heilmethoden und der Schulmedizin vorzuziehen ist. Sich rein auf die Schulmedizin oder auf alternative Heilmethoden zu verlassen ist nicht sinnvoll.

Dennoch können natürliche Heilmittel bestimmte Krankheiten vorbeugen und teilweise auch heilen. Zudem tragen viele der Kräuter und Heilpflanzen zur Förderung der Gesundheit bei, wenn man sich auch sonst gesund und ausgewogen ernährt.

Weiterhin gibt es verschiedene Naturheilverfahren, wie etwa Akupunktur, Schüssler Salze oder auch Bachblüten. Diese können allein oder als unterstützende Therapie bei vielen Erkrankungen zum Einsatz kommen.

Doch auch Lebensmittel wie Superfoods, tierische Produkte oder Gewürze und Öle können den Körper bei der Gesundhaltung unterstützen. Fettsäuren aus Kokosöl, Schwarzkümmelöl und Schwarzkümmelöl Kapseln oder Arganöl sind besonders hilfreich bei Hautbeschwerden und können helfen Akne und Pickel zu überwinden. Bei Erkältungen kann Manuka Honig ein wichtiger Helfer sein und bei Übelkeit – auch in der Schwangerschaft – hat sich Ingwer als probates Mittel bewährt. Zudem ist CBD Öl bei Nervosität, Stress, Schlafstörungen und Schmerzen ein hervorragender Helfer, auf den mittlerweile viele Personen schwören.

Es gibt noch viele weitere natürliche Mittel, die wir hier vorstellen möchten. Somit hat man für nahezu jede Krankheit eine Alternative oder unterstützende Therapiemöglichkeit und man kann gleichzeitig Beschwerden lindern oder gar Krankheiten vorbeugen.

Natürliche Heilmittel zur Vorbeugung

Leider ist es in der Schulmedizin so, dass zahlreiche Erkrankungen mit chemischen Präparaten behandelt werden. Diese sind nicht nur schädlich für den Körper, sondern haben oftmals auch jede Menge Nebenwirkungen, für die dann ein weiteres Präparat eingenommen werden muss. Dabei hält die Natur eine Vielzahl an Pflanzen bereit, die ebenso gut helfen könnten, würde sich die Schulmedizin ein wenig damit befassen.

Natürliche Heilmittel haben zudem den Vorteil, dass sie nicht nur die Beschwerden lindern können, sondern gleichzeitig auch dazu beitragen können, Krankheiten vorzubeugen. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass sie regelmäßig verzehrt werden. Sie können beispielsweise das Immunsystem stärken, das Wohlbefinden verbessern und auch dazu beitragen, mit Stress besser umzugehen. Gleichzeitig heißt dies aber auch, dass der Körper so stark ist, dass Krankheiten weniger Chancen haben aufzutreten oder den Körper zu schwächen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie kaum Nebenwirkungen haben und auch bei vielen Naturheilmitteln kein Gewöhnungseffekt auftritt, auch wenn sie dauerhaft eingenommen werden.

Die Kräfte aus der Natur nutzen

Hippokrates wusste schon, dass die wirksamste Medizin die natürliche Heilkraft im Inneren eines jeden ist. Doch auch kleine Hilfsmittel ließen die Menschen nicht sofort und bei jedem Wehwehchen zum Arzt laufen. Bei Erkältungen wurden Tee mit Honig und Zitrone getrunken daher sind auch die Informationen über Manuka Honig sehr interessant. und bei Husten wirkt ein Thymian Tee sehr wohltuend und hilfreich. Doch irgendwann änderte sich dies und die natürlichen Heilmittel gerieten in Vergessenheit.

Mittlerweile erleben sie aber ein wahres Comeback und die Erfahrungen, die bereits seit Jahrtausenden weitergegeben wurden, leben wieder auf. So kommen auch in unseren Gefilden immer mehr Menschen auf die natürliche Heilwirkung der Pflanzen zurück und helfen sich mit diesen. Sollten sie nicht anschlagen, kann noch immer ein Arzt aufgesucht werden.

Auf Natur Journal gibt es fundierte Informationen zu natürlichen Heilmitteln

Auf unserer Seite Natur Journal gibt es fundierte Informationen zu den unterschiedlichsten natürlichen Heilmitteln. Wir befassen uns mit der positiven Wirkung auf den Körper, bei welchen Beschwerden welche Heilmittel zum Einsatz kommen können und schauen auch darauf, welche Nebenwirkungen auftreten können.

Uns ist wichtig, dass die Enzyklopädie jedem hilft, der nicht sofort die chemische Keule auspacken möchte und lieber von den Schätzen der Natur profitieren möchte.

Öle

Es gibt zahlreiche gesunde Öle, die den Körper auf verschiedene Art und Weise bei der täglichen Arbeit unterstützen können. Hier sehen Sie die besten und gesündesten Öle.

Schwarzkümmelöl
Hanföl und Hanfsamen
CBD Öl
CBD Öl

Superfoods

Superfoods schmecken nicht nur gut, sondern stehen auch im Ruf besondere Heilkräfte zu haben. Wir stellen Ihnen hier die besten Superfoods vor.

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.